Die Wintersaison ist für den Skiclub passe. Mit großem Aufwand wurden die Fahrten Corona-Gerecht geplant und an die Tagesaktuellen Situationen angepasst. Trotzdem, von elf Winterfreizeiten konnte keine einzige realisiert werden. Auch am Mt. Mackenheim war nichts zu holen.

Immerhin konnten unsere Sportler*innen bis Ende Oktober Skigymnastik, Nordic Walking und Rad-Treff trainieren. Über den Newsletter und die Homepage wurden die Mitglieder über das Vereinsleben informiert. Das sich mehr oder weniger auf die Vorstandsarbeit reduzierte. Seit April 2020 werden die Vorstandssitzungen via dem Online Dienst Skype geführt. Das funktionierte auf Anhieb ohne merkliche Probleme (höchstens durch ab und an mangelnde „Highspeed“-Raten der Anbieter ausgebremst). Mit den gewonnenen Erfahrungen will der Skiclub ausloten, wie diese Tools weiter sinnvoll genutzt werden können. Für Vorstands-und Mitgliederversammlungen wäre gegebenenfalls eine Satzungsanpassung erforderlich.

Nun blickt der Skiclub optimistisch in die Sommersaison. Sobald die Infektionszahlen, gefolgt von den behördlichen Regelungen, es wieder zulassen, geht es in die Frischluftsaison. Die Sportler*innen stehen jedenfalls in den Startlöchern. Wir sind großer Hoffnung, dass es spätestens im Mai losgehen kann. Die Fallzahlen des letzten Jahres zumindest haben gezeigt, sobald sich das Geschehen und damit auch der Sport ins Freie verlagert, gehen die Zahlen signifikant zurück. Daran wird auch die britische Mutante nicht viel ändern (da auch sie, wie alle Viren nicht über einen eigenen Antrieb verfügt). Also bleibt zu hoffen, dass man auch in der Politik sich erinnert. Wobei gerade bei dieser Spezies man sich so manches mal auf  Gedächtnislücken beruft. Wie auch immer, der Skiclub ist optimistisch und der Rad-Treff, die Nordic Walker, die Wanderer haben einen Plan und ein Ziel. Auch bei den Ferienspielen will der Skiclub wieder vertreten sein (möglicherweise müssen die Verantwortlichen auch über Alternativen nachdenken).

Dem Skiclub ist es in dieser Pandemiezeit wichtig auch seine Mitglieder zu unterstützen. So gab es Newsletter zur Unterstützung von „gebeutelten“ Gewerbetreibenden. Der Vorsitzende betont, dass der Verein in diesen Zeiten immer ein offenes Ohr für seine Mitglieder hat.

Ein großes Ziel ist auch die nächste Wintersaison. Der Termin für die Skibörse, Sonntag, 7.11., in der Bürgerhalle ist gebucht. Auch der Termin für das verschobene 40jährige Jubiläum, Samstag, 04.12.2021, im Bürgerhaus, steht. Die Skifahrten sind in der Planung. Unsere Lehrwartin Andrea Deissler will auch die Übungsleiter Fortbildung, die letzten Dezember stattfinden sollte diesen Dezember nachholen.

Auch wenn die Saison quasi ausgefallen ist, die Verantwortlichen des Skiclubs waren auch diesen Winter aktiv nach dem Motto „wer rastet der rostet“.

So haben Vorstandsmitglieder an diversen Online Events teilgenommen. Ob beim hessischen Skiverband zum Thema „Wintersport in Pandemie-Zeiten“, „Kindeswohl“ oder der Umgang mit Schutzbefohlenen, Nachwuchsarbeit. Beim Landessportbund das Seminar „digitale Mitgliederversammlung“. Auch hier konnte viel Wissenswertes mitgenommen werden. Erstaunlich was hier alles beachtet werden muss. Auf die Einladung des Landrats, Herrn Christian Engelhardt an die Sportvereine zu einem Online Meeting am 10.03., folgte der Vorsitzende gerne. Das Land Hessen hatte zu dieser Zeit den Sportvereinen In- und Outdoor-Training ermöglicht. Allerdings mit Bedingungen, wie für viele Vereine nicht realisierbar, da Vereine nicht in Hausständen funktionieren (mit Hygieneregeln wie: 1 Hausstand + 1 weiterer, max. 5 Personen, jeweils im Abstand von 1,5m plus einen weiteren Verband von 2 Hausständen, vom ersteren „Verband“ in einem Abstand von min. 3 Metern plus einen weiteren Verband usw. usf. Die Trainierenden wären so mit „Abständen“ beschäftigt, dass das eigentliche Training buchstäblich auf der Strecke bleibt). Nun wird aufgrund steigender Fallzahlen auch diese Regelung Makulatur sein. Große Hoffnung setzen die Verantwortlichen daher auf die Sommersaison. Jedenfalls die Vereinszeitung ist wieder in der Vorbereitung und wird im Mai erscheinen.

Aktuelle und weitere Informationen dazu auf unserer  Homepage: https://www.skiclub-moerlenbach.de/ ??☃️.


Liebe Grüße euer Skiteam

Datenschutz (DSGVO):

Bitte nehmt zur Kenntnis, dass bei unseren Aktivitäten Fotos gemacht werden, die auf unsere öffentliche Webseite gestellt werden. Ihr könnt jederzeit vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. In diesem Fall bitten wir um einen schriftlichen Widerruf an info@skiclub-moerlenbach.de. Vielen Dank.
Weitere Infos auf unserer Datenschutzerklärung.